Jugend

Schülercup 2021: Zweiter Sieg in Folge für die Jugend vom Schießhausweg

Nach einem Jahre Pause fand am 16. und 17. Oktober wieder der Schüler-Cup des Württembergischen Schützenverbands statt. Die Schießwettbewerbe wurden in den Disziplinen Lichtschießen, Luftgewehr, Luftpistole sowie Bogenschießen ausgetragen.

Traditionsgemäß ging es dabei aber nicht ausschließlich darum gut zu schießen: Ob Geschicklichkeit, Ausdauer, Gleichgewichtssinn, Rhythmusgefühl, Reaktionsschnelligkeit oder Konzentration – viele verschiedene Talente, die einen guten Schützen ausmachen, waren in einem abwechslungsreichen Spiele-Parcours gefragt. Alle Übungen wurden mit Punkten belohnt und wer aufs Siegertreppchen wollte, brauchte mehr als eine ruhige Hand und ein gutes Auge.

Diese Mischung von Spiel und Wettbewerb trug sicherlich viel zur tollen Atmosphäre im WSV Schulungszentrum in Ruit bei, trotz der deutlich spürbaren Corona-bedingten Einschränkungen: So war u.a. nur eine Begleitperson pro Teilnehmer zugelassen.

Auf ihrem ersten Landeswettbewerb konnte sich Yara Englert gegen Elias Weidemann von der Schützengilde Gomaringen sowohl im Schießwettbewerb wie in der Gesamtwertung durchsetzen und holte damit den zweiten Gesamtsieg in der Luftpistole in Folge für die Deizisauer Schützenjugend, nach Sophie Reinelt.

Vor der Titelverteidigung im kommenden Oktober steht für Yara nun erstmal eine gute Platzierung auf der Landesmeisterschaft 2022 im Juni als wichtiges Ziel auf der Liste. Wenn bis dahin wieder ein paar Schlachtenbummler zugelassen wären, wäre es natürlich noch schöner. 

WSV Schülercup 21: Der Schießwettbewerb mit Luftgewehr und Luftpistole hat begonnen...
 
WSV Schülercup 21: Auch Seilspringen bringt wertvolle Punkte für die Gesamtwertung.
 
WSV Schülercup 21: Die Spannung steigt - warten auf die Siegerehrung.
 
WSV Schülercup 21: 1. Platz in der Luftpistole geht erneut an die Deizisauer Schützenjugend.
 
WSV Schülercup 21: Eine ruhige Hand und ein gutes Auge sind immer von Vorteil.